SchulprofilNewsInfosgalerie
‹‹‹ Startseite ‹‹‹ News

„WhatsApp, Facebook & Co“ …

… unter diesem Motto stand der Dienstag, 04.07.2017, sowohl bei den vierten Klassen der AKS als auch bei den Eltern.

Das Landesmedienzentrum (LMZ) ermöglicht durch eine Bewerbung die Teilnahme an dem Programm „101 Schulen“, bei dem die Schule sechs kostenlose Workshops rund um das Thema „Medien“ durchführen kann.

Am Morgen fanden in den drei vierten Klassen Workshops zu dem Thema statt, die von zwei Medienberatern des Landesmedienzentrums (LMZ) geleitet wurden. Für die Kinder war es spannend die Vor- und Nachteile von sozialen Netzwerken und die damit verbundenen Richtlinien zum Datenschutz kennen zu lernen. Mit offenen Ohren lauschten sie Tobias Brauchler und Petra Fehse, was eine App mit den persönlich preisgegebenen Daten so alles macht und wie lange man einmal ins Netz gestellte Daten zurückverfolgen kann. Empathie zeigten alle, als das Thema „Cybermobbing“ offen angesprochen und mit Hilfe eines Films dargestellt wurde.

Die Eltern kamen abends mit wahrscheinlich sehr unterschiedlichen Anforderungen zu dem Elternabend, zu dem alle Eltern der Schule eingeladen wurden.

Herr Brauchler zeigte auch hier die Vor- und Nachteile auf, die die Nutzung von Smartphones, sozialen Netzwerken, Apps und anderen Medien mit sich bringen auf. Ihm gelang es, den Eltern zu vermitteln, dass der Umgang mit Medien sinnvoll und reflektiert von den Eltern angeleitet werden muss, damit auch die Kinder sicher und ohne negative Folgen damit umgehen lernen. Damit blieb aber die Frage einiger Eltern offen, ab welchem Alter ein Kind ein Smartphone besitzen sollte.