SchulprofilNewsInfosgalerie
‹‹‹ Startseite ‹‹‹ News

Erster schuleigener AKS-Honig geerntet

Erster schuleigener AKS-Honig geerntet

Am Dienstag, 11.07.2017, wurden die fleißigen Bienchen der Imker AG für ihre Arbeit belohnt. Gemeinsam mit dem AG-Leiter und Jungimker Johannes Flohr und dem erfahrenen Imker Zafer Kaya wurde die "Honigernte" erfolgreich abgeschlossen.
Zunächst werden die Waben der Bienen herausgenommen, in denen sich der Honig befindet. Erkennen kann man es daran, dass die Waben mit weißem Wachs verschlossen sind. Deshalb musste als erstes die Wachsdecke, die die Bienen selbst produziert haben, mit einer speziellen Gabel ganz vorsichtig abgekratzt werden. Den an der Wachsdecke klebenden Honig durften wir gleich nach dem Loslösen probieren - mmmmmmhhhh lecker. Überrascht waren wir alle, dass man auf der Wachsdecke solange herum kauen kann, bis der letzte Tropfen Honig aus dem Wachs draußen ist.
Die vom Wachs befreiten Waben und dem sich darin befindenden Honig kamen in eine extra dafür gebaute (Honig-) Schleuder. Durch das Schleudern kann der Honig besser aus den Waben herauslaufen.
Um wirklich "reinen" Honig zu erhalten, muss der geschleuderte Honig noch zusätzlich durch ein Sieb laufen, damit sich auch keine Wachsreste durch das Schleudern darin befinden.
Zum Schluss hieß es: Hebel auf und Glas darunter, damit der Honig in die dafür bereitgestellten Gläser abgefüllt werden konnte.
Die fleißigen Bienchen der Imker AG gingen nach einer ereignisreichen AG alle voller Stolz, mit einem Lächeln im Gesicht und dem ersten selbstgeernteten Honig nach Hause.