SchulprofilNewsInfosgalerie
‹‹‹ Startseite ‹‹‹ News

Gewaltig Junior!

Gewaltig Junior!

Schlagen, treten, sich prügeln. Das ist Gewalt - das weiß doch jedes Kind!
Aber ist es wirklich so einfach? Und wer entscheidet eigentlich, was Gewalt ist?
Diese und weitere spannende Themen standen im Mittelpunkt des Gewaltpräventionsprogramms "Gewaltig Junior", an dem unsere vierten Klassen in der letzten Woche teilnehmen und miterleben durften, wie Gewalterfahrungen aus dem Alltag der Kinder ganz offen zum Thema gemacht wurden.
Freundlichkeit und gegenseitiger Respekt standen an oberster Stelle und wurden von Anfang an thematisiert und eingefordert!
Im Laufe des Projekttages lernten die Kinder so nicht nur die verschiedenen Formen von Gewalt spielerisch und an praxisnahen Beispielen kennen, sondern wurden auch in ihrer Selbst- und Fremdwahrnehmung geschult.
Sie konnten konkrete Bedrohungsängste nachempfinden und erhielten die Möglichkeit, ganz offen darüber zu sprechen, in welchen Situationen sie "vor Wut platzen" könnten, welche verschiedenen Möglichkeiten die eigenen Klassenkameraden für sich gefunden haben, mit ihrer Wut umzugehen, oder wie wichtig es ist, dass jeder für sich selbst definiert, was "Gewalt" bedeutet und dass diese Haltung von anderen akzeptiert werden muss!

Wir bedanken uns herzlich bei den beiden Organisatoren Andrea und Vlado für die praxisnahen Anregungen und die hilfreichen Tipps sowie bei unserer Schulsozialarbeiterin Frau Riegler-Düker für die Anleitung und Begleitung des Programms, das uns nochmal einen "gewaltigen" Schritt nach vorne gebracht hat.
Nicht zuletzt gilt unser Dank dem Förderverein der AKS und der Raiffeisenbank Hardt-Bruhrain, die uns mit einer Spende im vierstelligen Bereich unterstützen, um das Projekt in Klasse 2-4 durchführen zu können.