SchulprofilNewsInfosgalerie
‹‹‹ Startseite ‹‹‹ News

Projekt "Kinderrechte"

Projekt "Kinderrechte"

Am 20.11.2019 fand an der Adolf-Kußmaul-Schule die Veranstaltung „30 Jahre Kinderrechte“ statt. Geleitet wird die Veranstaltung von Frau Ria Himmelsbach. Aus der Bibliothek sind Frau Haas und der Auszubildende, Herr Pirmann da. Den Kindern der 4. Klasse wird eindrucksvoll erklärt, was Kinderrechte sind, was Nachhaltigkeit ist, und was jeder tun kann um die Welt ein bisschen zu retten. Am Beispielland Indien, in das sie selbst reist, schafft sie den Kindern ein Bewusstsein für Wertschätzung der Dinge die man hat. Frau Himmelsbach betont, wie selbstverständlich es für uns ist Zugang zu sauberem Wasser, Essen, Bildung usw. zu haben und dass es Länder auf dieser Welt gibt, die diesen Standard nicht besitzen. Außerdem klärt sie mit den Kindern Begriffe wie Würde, Meinungsfreiheit und Gleichheit. Sie liest mit den Kindern die Artikel der Kinderrechte, bezieht ihr Publikum dabei mit ein und erklärt diese durch anschauliche Beispiele. Zusätzlich beschreibt sie anhand einer Karte sowie „Fair Trade“ Produkten, aus was sie gemacht werden und woher diese kommen. Nach dieser kleinen Einführung gibt es dann ein Frühstück mit Produkten, die ausschließlich biologisch und „Fair Trade“ sind. An einer Auswahl von Bildern, die indische Mädchen mit jeweils einem Menschenrecht sowie Wünschen und Visionen zeigen, sollen die Kinder motiviert werden über das eigene Handeln nachzudenken. Gegen Ende fragt sie die Kinder was sie alles gelernt haben und wie sie sich engagieren wollen. Zum Schluss bekommt dann jeder zur Belohnung ein Stück Schokolade, die natürlich fair produziert wurde.