SchulprofilNewsInfosgalerie
‹‹‹ Startseite ‹‹‹ News

Was Kinderohren brauchen

Was Kinderohren brauchen

Liebe Eltern,

für uns alle ist die momentane Situation eine absolute Herausforderung – für Kinder und Erwachsene, privat und beruflich.
Keiner von uns war jemals in einer solch weltweiten „Viruskrise“ und musste sich in seiner Freiheit so einschränken lassen, wie das derzeit der Fall ist.
Für unsere Kinder, so denke ich, eine noch viel größere Herausforderung, denn auch sie bekommen mit, was da in der Welt gerade vor sich geht. Trotz vieler Gespräche und kindgerechten Erklärungen spüren sie die Angst und Spannung, die der „Corona-Virus“ mit sich bringt.
Obwohl die Idee, 3 Wochen vor den Osterferien nicht mehr zur Schule gehen zu müssen, großartig klang, sind wohl alle nach bereits zwei Wochen „homeschooling“ -ein ganz großes DANKE an dieser Stelle für Ihren unermüdlichen Einsatz, ihre Nerven und die Unterstützung Ihrerseits - in der Realität angekommen: Lernen zu Hause, zu Hause bleiben und keine Freunde treffen.

Machen Sie sich in Bezug auf die Schule bitte keine Sorgen: Jedes Kind ist in diesem Boot und alles wird gut. Wenn wir wieder mit dem Schulalltag starten, wird das AKS Kollegium die Kinder mit Bedacht und Sorgfalt in den „Lernmodus“ und die „Lerninhalte“ zurückführen und gemeinsam mit den Kindern langsam wieder „durchstarten“.

Und ich spreche sicherlich im Namen aller, wenn ich sage: Am Ende wird die psychische Gesundheit unserer Kinder wichtiger sein als ihre akademischen Fähigkeiten.
Denn das, was Kinder jetzt brauchen, ist sich geliebt, behütet und wohl zu fühlen.

Christine Leddin
Schulleitung