SchulprofilNewsInfosgalerie
‹‹‹ Startseite ‹‹‹ News

Coronazeit ist kreative Zeit

Die Ausgangbeschränkungen, die die Coronakrise mit sich bringt, sind schwer zu begreifen und durchzuhalten, kann der kleine Virus doch von niemanden gesehen werden.
Andererseits ist die Zeit, die wir gerade zu Hause mit der Familie verbringen sehr wertvoll, versuchen wir sie alle zu genießen. Machen wir in der Zeit Dinge, für die wir sonst wenig(er) Zeit haben und probieren neue Ideen aus, und zeigen hierbei wie kreativ wir sind.
Frau Kammerer hat ihrer Kreativität im musischen Bereich freien Lauf gelassen und dabei aus dem euch allen bekannten "Kußmaul-Rap" den "AKS-Corona-Rap" gemacht. Lest selbst und versucht den Corona-Rap selbst zu "rappen", ich bin mir sicher, dass ihr alle die "Rap-Melodie" im Ohr habt und es schnell und gut hinbekommt.

AKS-Corona-Rap
Hallo Leute, wollt ihr heute in die Schule gehn?
Das ist alles nicht so einfach – ihr werdet schon sehn.
Wollt ihr lesen oder schreiben, alles kein Problem,
dafür müsst ihr nur an den Computer gehen.
Die Schule, die mit der Brücke davor,
ist ZU, ey – so singen alle im Chor.
Unsre Schule ist zwar lässig und auch obertoll,
doch die Klassenzimmer sind gerade gar nicht voll.
Alle haben hier in Graben nicht im Traum gedacht,
dass Corona es bewirkt, dass unsre Schule zu macht.
Durch den Virus müssen alle jetzt zu Hause sein,
doch die AKS-Gemeinschaft kriegt er niemals klein!
Die Schule, die mit der Brücke davor,
ist ZU, ey – so singen alle im Chor.
Unsre Schule hält zusammen, das ist ganz gewiss,
denn im Team sind wir viel stärker an der AKS!


Vielleicht seid ihr auch kreativ und es fällt euch noch eine weitere Strophe ein, die ihr uns dann gerne schicken dürft!
Ich bin mir sicher, dass Frau Kammerer sie vertonen kann und wenn endlich wieder Schule ist, euch allen vorspielt 😀


Christine Leddin
Schulleitung